Der Lise-Meitner-Campus macht sich bereit für neue Aufgaben in der Energiematerial-Forschung

Die Monate bis zur endgültigen Abschaltung des Forschungsreaktors BER II sind gezählt. Der Aufsichtsrat des HZB hat im Juni 2013 beschlossen, dass der Betrieb der Anlage und damit die Neutronenforschung bis Ende 2019 eingestellt werden. Seitdem befindet sich der Standort im Umbruch – und macht sich bereit für neue Aufgaben. Dafür wird kräftig investiert: Der Campus Wannsee wird derzeit zu einem der weltweit modernsten Standorte für die Energie-Materialforschung ausgebaut.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Vorhaben auf dem Campus Wannsee vor.


Ausbau von Laboren

Illustration: erchinger wurfbaum, architektur I projektsteuerung

Das ehemalige Kesselhaus

X-Ray CoreLab

Eröffnung des CoreLab Correlative Microscopy and Spectroscopy